Zurück zu HOME

JÜDISCHE GEMEINDE IN MILET

 

 

 

 

Auf seiner dritten Reise machte Paulus in Milet halt. Dieses Ereignis wird in Apostelgeschichte 20:15ff beschrieben:

 

"Und von dort segelten wir ab und kamen am folgenden Tag auf die Höhe von Chios; tags darauf aber fuhren wir nach Samos, und nach einem Aufenthalt in Trogyllium gelangten wir am nächsten Tag nach Milet."

 

 

Rechts sehen sie das alte Amphitheater von Milet (Bildquelle: Wikipedia).

Im diesem Theater wurde in der fünften Sitzreihe in der südöstlichen Ecke dieser Stein entdeckt der eine Anweisung darstellt wer in diesen Sitzreihen Platz nehmen durfte.

 

Die Inschrift lautet:

 

τόπoς Ειουδέων τῶν καὶ Θεοσεβίον

 

Übersetzt lautet es:

 "Der Platz für die Juden die auch Gottanbeter sind"

 

oder auch

"Der Platz für die Juden und die Gott anbeten"

 

Dies könnte somit zwei verschiedene Bevölkerungsgruppen ansprechen; die Juden sowie die heidnischen Gottanbeter.

 

Diese Inschrift gibt uns auch hier einen Beweis dafür, dass im Altertum eine jüdische Gemeinde in Milet zu finden war die Paulus verfolgte und bei denen auch Christus gepredigt wurde. 

 

Zu Ephesus      Zu Ladoizea       Zu Myra

 

 

Zurück zu HOME